Krav Maga

„Krav Maga“ kann aus dem Hebräischen einfach übersetzt werden als „Nahkampf“ oder auch „Kontaktkampf“ und stammt ursprünglich aus Israel.

Bei Krav Maga handelt sich um ein schnell zu erlernendes und leicht anzuwendendes taktisches Selbstverteidigungssystem, welches sich ständig weiterentwickelt. Anstelle der Vermittlung einer Vielzahl komplizierter Techniken stellt Krav Maga einfache universelle Prinzipien in den Mittelpunkt. Diese Prinzipien beruhen auf natürlichen Reflexen, sind daher leicht erlernbar und auch unter Stress noch abrufbar. Des Weiteren sind die Techniken so konzipiert, dass sie für alle Menschen anwendbar sind und daher ist Krav Maga insbesondere auch für Frauen geeignet. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Im F-Kurs werden wir die erlernten Techniken weiterführen und weiter ausbauen. Voraussetzung dafür sind Grundkenntnisse im Krav Maga oder einem anderen Kampfsport, bei dem der Fokus auf Schlagen und Treten liegt. Ein Einstieg ist hier jederzeit möglich.

 

Tag Beginn Ende Niveau Ort Bemerkungen Anmeldung Kursausfälle
Mittwoch 18:00 19:30 F HumF Vorlesungszeit und vorlesungsfreie Zeit
Mittwoch 20:30 22:00 A Bernhard-Letterhaus-Straße 17 nur Vorlesungszeit